Kitasport

Was ist Kitasport?

Beim Kitasport werden Bewegung, Wahrnehmung und Kommunikation als elementare Erkenntnis- und Ausdrucksmöglichkeiten von Kindern betrachtet und in den Mittelpunkt der sportlich pädagogischen Arbeit gestellt. Ziel ist es, den Kindern mehr Raum für Bewegungsspiele, für Sinneserfahrungen und für intellektuelle Leistungen, als integrativen Bestandteil des Kitaalltags, zu verschaffen.

Der Kindergartensport wird zu einem Handlungs- und Erfahrungsraum, der Kindern vielseitige Anregungen und Impulse zum Lernen und nachmachen gibt. Denn die körperliche, soziale und intellektuelle Entwicklung von Kindern vollzieht sich nur zu einem geringen Teil über bewusste Erziehungsmaßnahmen und verbale Anleitungen.

Kinder können nicht belehrt werden, sie können nur selber lernen. Dabei sind sie aktiv schlussfolgernde Denker, die hinter die Dinge schauen wollen. Höchst bedeutsam sind die praktischen Erfahrungen, die Kinder in ihrem Alltag machen. Wichtig ist daher eine positiv aktivierende soziale und natürliche Umwelt, in der das lebenspraktische Handeln ausgeübt wird. Sie bestimmt über Richtung und Qualität der Erfahrungen, die Kinder machen können.

Entsprechend begreifen wir Bewegung als pädagogisches Prinzip: Kindern wird die Möglichkeit gegeben, umfassende Erfahrungen mit ihrem Körper und mit all ihren Sinnen zu machen. Bewegung wird so in den Tagesablauf integriert, dass über die angeleiteten, regelmäßigen Bewegungsangebote hinaus, das Erfahren der Umwelt durch eigene Bewegung zum allgemeinen pädagogischen Prinzip wird.

Die Bewegungserziehung sowie Bewegungslandschaften zum Erproben der Grundbewegungsformen:

Schaukeln und Schwingen, Klettern, Hängen und Hangeln, Steigen, Hüpfen und Springen, Laufen und Balancieren, Fliegen und schweben, Werfen und Fangen.
Allerdings geben wir der täglichen Bewegung breiten Raum und verknüpfen die Bewegungsaktivitäten der Kinder mit spielerischem Handeln, kreativen Angeboten und anderen Aktivitäten, die für ihre Entwicklung wichtig sind.

Förderung der geistigen Entwicklung:

  • Unterscheidungsvermögen
  • Einschätzung von Situationen
  • Begriffsbildung
  • Erinnerungsvermögen
  • Materialkompetenz
  • Wahrnehmungsprozesse

Förderung der Bewegungsentwicklung

  • Kraft
  • Ausdauer
  • Beweglichkeit
  • Schnelligkeit
  • Koordination

Förderung der Gefühlsentwicklung:

  • Erlebnis- und Ausdrucksfähigkeit
  • Selbstvertrauen
  • Selbstwertgefühl
  • Selbstbewusstsein
  • Enttäuschungen ertragen können

Förderung der sozialen Entwicklung:

  • soziale Sensibilität
  • Einfühlungsvermögen
  • Regelverständnis
  • Kontakt und Kooperationsfähigkeit
  • Toleranz und Rücksichtnahme
  • Konfliktfähigkeit

Unsere Durchführungszeit:         

Einmal wöchentlich (45 min )

Unsere Transportmöglichkeiten:

Die Kinder werden durch uns mit unseren Kleinbussen von der Kita abgeholt und zurückgebracht;

Unsere Räumlichkeiten:

Komplett mit Matten ausgelegte Sporthalle ca. 300 qm, beugt Verletzungen vor, schont die Gelenke und ist somit ideal für den Kitasport geeignet;

Unsere Trainer:

Durchschnittlich stehen zwei Trainer/innen zur Verfügung, die die entsprechenden Qualifikationen besitzen (Diplomsportlehrer, „B“ und „A“ Lizenz)

Unsere Sportgeräte:

Für die Sporteinheit nutzen wir zahlreiche Geräte wie zum Beispiel: Weichbodenmatten, Springseile, Kletterseile, Bälle (Weich-, Soft- und Pezzi-Bälle), Sportbänke, Reifen, Sprossenwände, Terrabänder Kastenteile usw…

 

Bei Interesse Bitte in der jeweiligen Kita nachfragen!

Vorbereitung der Kinder auf die Kita – Olympiaden und 

auf den Wechsel von der Kita zur Schule !!!